Geschichten von Patienten

Die vierzehnjährige Nele hat seit ihrer Geburt einen Herzfehler und musste sich mehrfach schweren Eingriffen unterziehen. Durch die Fürsorge ihrer Familie und Freunde führt sie inzwischen ein den Umständen entsprechend unbeschwertes Leben. Die individuell hergestellten Medikamente aus ihrer Stammapotheke leisten dazu einen wesentlichen Beitrag. Das ist ihre Geschichte.

Lea, 31 Jahre alt, hat vor fünf Jahren erfahren, dass sie Diabetes Typ 1 hat. Zu Anfang war es ein Schock für die junge Frau, aber mit der Zeit hat sie – auch Dank ihrer Apothekerin – gelernt, mit der Krankheit zu leben. Das ist ihre Geschichte.

Albert ist heute vier Jahre alt. Seinen schweren Start sieht man ihm gar nicht mehr an. Bereits vor seiner Geburt wurde bei Albert ein Herzfehler diagnostiziert. Trotzdem durfte das Frühchen nach der Geburt erst einmal mit seiner Familie nach Hause. Als es Albert plötzlich schlechter ging, war klar: Nur eine OP kann sein Leben retten. Bis dahin war der kleine Junge auf Rezepturen aus der Apotheke angewiesen. Ein Glück: Die Operation verlief gut und Albert schaffte es zurück ins Leben. Das ist seine Geschichte!

Dieter, 70 Jahre alt, lebt seit 16 Jahren mit einer Spenderleber. Sein starker Wille und seine Begeisterung für Musik haben ihn nach der OP wieder auf die Beine gebracht. Die enge Begleitung durch seinen Apotheker war und ist ihm dabei eine wesentliche Hilfe. Das ist seine Geschichte.

Vor einem Jahr die Diagnose: Magenkrebs. Nun lebt Evelyn, 33, ohne einen Magen. Mit Empathie und fachlicher Beratung begleitete ihre Apotheke sie durch die Zeit der Chemotherapien und der Operation. Das ist ihre Geschichte!

Seit ihrer Kindheit leidet Doreen (29) unter Rheuma. Zahlreiche Klinikaufenthalte und Operationen prägen ihre Vergangenheit. Mit unbändiger Lebenslust, der Liebe zur Musik und einer intensiven ärztlichen sowie pharmazeutischen Betreuung begegnet sie ihrer Krankheit.